Das Projekt EtokoBam/El proyecto EtokoBam

P1030372

Nun kommt das erste Mal eine genauere Beschreibung über etwas, das wir hier so machen.
Denn ehrlicherweise habe ich oft das Gefühl, ich tue irgendwie nicht so richtig viel, außer darauf zu warten, dass der Strom wiederkommt oder darauf, dass das Internet wieder funktioniert.

Ab und an kriege ich dennoch auch etwas zustande. Gestern haben wir einen Ausflug nach Etoko gemacht. Das ist im Südwesten von hier. Dort kann man Kakao anbauen und sich mit der Machete durch den Dschungel schlagen.

Por primera vez os describimos algo sobre lo que hacemos aqui. A veces nos sentimos un poco vagos porque muchas veces no hacemos nada mas que esperar a la electricidad o a internet…

Pero a veces trabajamos de verdad. Ayer hicimos  una excursion a Etoko que esta en el Sur-Oeste. Alli se puede plantar cacao y vivir aventuras en la selva.

P1030383

Wir sind dort hingefahren, weil der Koch des Hauses, in dem wir hier gerade sind, uns um Hilfe bei einem Projekt gebeten hat. Er und ein paar seiner Freunde haben vor 2 Jahren das Projekt EtokoBam ins Leben gerufen.
Das soll Waisen und Witwen mit Nahrung versorgen, denn die haben es in diesem Land sehr schwer. Witwen werden oft nach dem Tod des Mannes enteignet: Das heißt ihnen wird das Haus und die Farm genommen, die die meisten Menschen hier haben, um sich einen Großteil ihrer Nahrung anzubauen. Sie stehen somit auf der Straße misamt ihren Kindern und müssen sich eine neue Bleibe suchen und eine neue Möglichkeit finden, ihre Kinder mit Nahrung zu versorgen. Das Schulgeld nicht zu vergessen.
Manchmal müssen sie ihre Kinder in Waisenhäuser geben, weil sie sie nicht mehr ernähren können. Da haben sie es aber auch nicht viel besser: Ohne Unterstützung vom Staat müssen die Waisenhäuser auch zusehen, wie sie Essen, Schulgeld und Kleidung und Arztbesuche der Kinder bezahlen. Waisen haben also oft ziemlich unter Hunger zu leiden.

Fuimos alli porque el cocinero de la casa, donde estamos al momento, nos ha preguntado si podemos ayudarle. En 2013 el y algunos amigos han iniciado el proyecto EtokoBam.

Este proyecto quiere ayudar viudas y huerfanos porque ellos tienen una vida bastante dura en Camerun. Cuando muere el marido sus padres pueden tomar la casa y la tierra de la viuda. En la tierra muchas familias plantan sus alimentos cotidianos. Asi despues del muerte de sus maridos muchas viudas estan solas con sus hijos sin casa y sin comida. Tienen que buscar un nuevo espacio para vivir, una nueva manera de alimentar sus hijos y tienen que ganar el suficiente dinero que pueden pagar las tarifas de la escuela.

Es una situacion muy dificil. Algunas viudas deben que dar sus hijos a lo orfanatos. Pero alli tampoco tienen una vida facil. El gobierno no apoya a los orfanatos. Asi tienen que buscar su propia finanaciacion. Con este dinero tienen que pagar todo por los ninyos: comida, salud, ropa, escuela… Muchas veces los orfanatos no tienen suficiente dinero y los huerfanos pasar hambre.

P1030380

Und da dachten sich eben diese Menschen, es wäre doch schön ein Stück Land zu kaufen, wo man alle möglichen Dinge anbauen könnte wie Kochbananen, Ananas etc. Diese Sachen könnte man dann an Witwen und Waisen geben, so dass diese wenigstens etwas zu essen haben.
Eine ziemlich gute Sache also. Also haben sie sich ein Stück Land gekauft und angefangen, Kochbananen dort anzubauen. Geplant ist noch, Kakao,viele Obstbäume und noch mehr Kochbananen zu pflanzen. Auf einigen Stücken des Landes müssen erst noch Bäume gefällt werden.

Asi esta gente penso que seria una buena idea comprar una tierra donde pueden plantar patacones, pinya y otras frutas. Y pueden dar esta comida a las viudas y huerfanos para que ellos no tienen mas hambre.

Una idea bastante buena. Asi han comprado la tierra y han empezado plantar patacon alli. Quieren plantar mas cosas como cacao, frutas y mas patacon. Pero les falta el dinero.

P1030362Dieses Stück Land haben wir uns also gestern angesehen, um Fotos zu machen, denn ich schreibe gerade den Antrag, dass dieses Projekt mit Spendengeldern unterstützt wird. Etwa 8000 Euro brauchen diese Menschen.
So einen Antrag zu schreiben ist gar nicht so leicht und es ist auch gar nicht so einfach, Stiftungen zu finden, die auch wirklich explizit sagen, dass sie auch Gelder vergeben und nicht nur um Spenden bitten. Deswegen: falls irgendjemand eine Idee hat, an wen ich mich da noch wenden könnte, wäre ich sehr dankbar 🙂

Ayer visitamos esta tierra para hacer algunas fotos porque Elli ahora esta escribiendo una solicitud para obtener finanaciacion.

Es un poco dificil escribir una solicitud y tambien es algo dificil encontrar fundaciones que dan dinero y no solo quieren tu dinero. Si alguien tiene una idea de donde podemos buscar otras oportunidades para ayudar la gente seriamos muy felices!

P1030376

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s